Vortragsreihe zu evidenzbasierten Forschungsfragen

Das Evidenz-Kolloquium von AYnmal täglich veranstaltet eine Vortragsreihe zu Themen rund um evidenzbasierte Forschungsfragen zur Feldenkrais-Methode. Alle Vorträge sind für alle Mitglieder von AYnmal täglich frei zugänglich. Das Format folgt dem des Evidenz-Kolloquiums: Nach der Vorstellung durch die/den Diskutant*in folgt ein Vortrag von ca. 45 bis maximal 75 Minuten Dauer. Anschließend stellt die/der Diskutant*in erste Fragen zum Vortrag und öffnet anschließend die Diskussion für weitere Rückfragen und Kommentare.

Beginn und Dauer
Sofern nichts anderes angegeben ist, beginnen alle Vorträge um 20:35 h und enden um 22:30 h.

Zugangsdaten für die Vortragsreihe

Wichtig: Die Zugangsdaten zum Vortrag werden dir nur angezeigt, wenn du dich eingeloggt hast. Du findest sie auch direkt nach dem Login auf der Startseite des Mitgliederbereichs.

Programm AYnT-Vortragsreihe

Datum Thema Präsentation/Gast Diskutant*in Hinweise
29.09.2021 Feldenkrais und Wissenschaft Claus-Jürgen Kocka, Olaf Bock Josef Mattes Neuer neuer Termin!
07.10.2021 MF, „Die Muskulatur der Seele“ – Ein kritischer Kommentar Cornelia Berens & Olaf Bock Claus-Jürgen Kocka
20.10.2021 „FKM und Neuroplastizität“ Miriam Mann Thomas Hassa
18.11.2021 Das „Lauschen“ in der und in die FKM Bernard Ginsbourger Jana Schmeißer

Abkürzungen: MF = Moshé Feldenkrais, FKM = Feldenkrais-Methode

Vorträge zum Nachhören

Sofern die Referent*innen einverstanden sind und dies rechtlich zulässig ist, stellen wir Aufzeichnungen der Vorträge für alle Mitglieder von AYnmal täglich bereit. Diese findet Ihr unter

> Aufzeichnungen

Hinweis: Bitte habt Verständnis, dass die Aufarbeitung und Bereitstellung der Vorträge einige Zeit benötigt. Schaut einfach regelmäßig nach, ob wir einen Vortrag schon bereitstellen konnten. Vielen Dank für Eure Geduld!

Archiv: AYnT-Vortragsreihe – gehaltene Vorträge

Datum Thema Präsentation/Gast Diskutant*in
25.03.2021 Die Entdeckung des Unerwarteten Helga Bost Cornelia Berens
12.05.2021 Entwicklungsgeschichtliche Bezüge der FKM (im Anschluss an Bonnie Bainbridge-Cohen) – eine persönliche Erfahrungsreise Irene Sieben Olaf Bock

Letzte Änderung: 31.07.2021.