Literaturempfehlungen

Empfehlungen der AYnmal täglich Community

Moshé Feldenkrais selbst war sehr belesen, obwohl er das von sich selbst vielleicht nicht behauptet hätte. Leider sind viele Bücher zu den Themen, mit denen er sich zeitlebens befasst hat, erst nach seinem Tod erschienen. Hier möchten wir eine wachsende Liste von Büchern vorstellen, die sich entweder mit Feldenkrais-spezifischen Themen befassen oder mit verwandten Gebieten, die helfen können, ein tieferes Verständnis der Methode zu entwickeln.

Ruthy Alon - Bewegen im Einklang mit der Natur

Sie war eine der Jüngsten der „magic 13“ Ursprungsschüler*innen von Feldenkrais in Israel und hat jahrzehntelang zwischen Europa, den USA und Australien „biologischen Optimismus“ verbreitet, der „dem Recht auf eigenen Rhythmus“, wie sie es hier nennt, folgt. Als Thomas Kirschner ihr Buch ins Deutsche übersetzte, war Ruthy Alon entsetzt, dass der Verlag diesen urdeutschen Titel wählte. Sie befürchtete, in der Ratgeberecke zu landen. Schön, dass dieses wunderbare Lebenswerk dennoch auf dem Markt ist.

Movement Theory and Practice, ein Buch über Jarmila Kröschlová

Wenn ein Reh wittert und innehält, steht es vollkommen reglos. Den Kopf leicht dem Wind
zugewandt, ist seine Haltung mit einem Minimum an Muskelkraft mühelos aufgerichtet
(elevated) und leicht. Jarmila Kröschlová (1893-1983) nennt diesen Zustand „lebendige
Bewegungslosigkeit“ und vergleicht ihn mit der psycho-physischen Präsenz eines Tänzers
vor dem Auftritt.